Mein Leben

Meinem indianischen Namen ist Tochter der Wölfe
Darf ich mich mit meinem indianischen Namen
vorstellen: Tochter der Wölfe

Im Einklang mit indianischem und keltischem Schamanismus

Wir fordern Euch auf eure Vorurteile beiseite zu legen und mit uns in eine magische Welt einzutauchen, in der alle Dinge mit Euch verbunden sind.
In der heutigen Zeit neigt man dazu, die Mutter Erde als bloße Kulisse für menschliches Tun und Treiben, und Mineralien, Pflanzen und Tiere als bloße Diener der Menschheit zu betrachten. Längst haben wir vergessen, dass sie auch Lehrer für uns sein können, dass sie in uns eine Welt von Gedanken und Gefühlen erschließen können, gegen die sich das menschliche Herz schon viel zu lange verschlossen hat.
Diese Worte stammen von Sun Bear, Chippewa Medizinmann.
 
Wenn Du wirklich dieser Welt helfen möchtest, dann musst Du lernen, wie man in ihr lebt….
Diese Worte stammen von J. Campbell
 
…Auf der Suche nach der verlorenen Seele – oder der schamanische Weg zur inneren Ganzheit, zur Heilung von Körper, Geist und Seele, zur Heilung unserer „Großen Mutter Erde“….
 Ein Schamane oder eine Schamanin sind Mittler zwischen Himmel und Erde, man nennt sie auch „Wölfe des Himmels“ Schamanen sind Heiler, Priester, Seher, Lehrer, Berater,(traditionell) die sich der geistigen Welt zur Verfügung gestellt haben, damit die „geistige Welt durch sie den Menschen helfen kann, wieder Heil zu werden und damit diese wiederum andere Menschen  heilen, helfen können, ein unendlicher Kreislauf dessen, was unser großer Vater, die große Mutter an  unendlicher Liebe für ihre Kinder vorgesehen hat.



In England, ist es Gang und Gebe, dass Schamanen in den Krankenhäusern angestellt sind um zu helfen…
Bei uns hier in Deutschland ist das nun auch im Kommen…
Ich würde mich sehr über Anfragen von Krankenhäusern, Hospitzen usw. freuen,
gleichfalls über die Zusammenarbeit mit Ärzten...

Mein Weg

Geboren 1956 in Troisdorf/Sieglar
  Aufgewachsen im tiefsten Schwarzwald, in Schenkenzell, Krs. Rottweil
1973 Realschulabschluß
1973-1976 Ausbildung und Abschluss zur Industriekauffrau
  Tätigkeit in verschiedenen Industriebetrieben im Verkauf, Einkauf, Kundendienst
1984 Heirat
1985/1988 Geburt von zwei wundervollen Töchtern
  9 Jahre Kindererziehung
1994 - 2007 Erneute Berufstätigkeit in meiner alten Firma, im gleichen Arbeitsbereich 13 Jahre dort tätig.
Ausbildungen  
1998 - 2003 Studium des Hinduismus, Kriya Yoga
2003 - 2004 Spirituelle Sterbe- und Trauerbegleitung
2004 - heute Schamanische Ausbildung
2009 - 2010 Ausbildung an der Heilpraktikerschule zur Entspannungstrainerin
2011 - 2014 Lehrer-Ausbildung für indianischen und keltischen Schamanismus
Firmenchronologie  
2009 Ausstieg aus dem Berufsleben und Gründung "Die Blumenwiese des Lebens" in Aldingen Krs. Tuttlingen
2011 Umzug nach Bärenthal
2012 Registrierung des Markennamens "Die Blumenwiese des Lebens" beim Patentamt München
2016 Umzug nach Aldingen-Aixheim